Blogeintrag: Tobias Schäfer

Über das Abenteuer Rübeland?

Im Grunde war die Zeit in Rübeland genau das, was es ausmacht in einer Band zu sein. Alle Musiker sind an einem Ort und arbeiten kreativ am nächsten Album. Eine ganze Woche in der man aus dem Alltag flieht und seiner größten Leidenschaft nachgehen kann. Neben der ganzen musikalischen Ebene, war es vor allem auch schön zu sehen, dass es zwischenmenschlich in der Band super funktioniert. Zusammenfassend war es also eine produktive, aufregende und wirklich sehr schöne Woche in Rübeland.

Mein Favourit vom zukünftigen HENKE Album?

Einen wirklichen Favoriten habe ich nicht, da ich so viele der 19 Liedern als wirklich sehr gut erachte. Auch sind die meisten Lieder noch gar nicht fertig und es fehlt hier und da noch an den kleinen, aber letztendlich entscheidenden Details. Im momentanen Stadium der Lieder ist mein Favorit wohl „Zeit nach der Sehnsucht“. Die Wahl begründet sich hier durch das Gefühl beim Hören des Songs, denn musikalisch muss daran noch etwas gefeilt werden.

Warum mache ich Musik…?

Musik ist für mich zu allererst ein Lebensgefühl, das ich seit meiner frühesten Kindheit verspüre. Mit Musik kann ich vieles ausdrücken, was ich in Worte nicht fassen kann. Wenn dann mehrere Personen zusammen in einem Raum sitzen und diese Leidenschaft teilen, können Momente entstehen, die für mich unbeschreiblich sind. Falls daraus dann ein Album resultiert, man die Möglichkeit hat seine Werke live zu präsentieren und andere Menschen damit vielleicht sogar noch berührt ist das natürlich das absolut Größte. Doch zunächst mache ich Musik aus keinem dieser drei Gründe, sondern einfach nur, weil ich daran Spaß habe und weil es ein ganz wesentlicher Bestandteil meines Lebens ist!

Tobias Schäfer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.