Der etwas andere Muttertagsblog

Es ist Zufall gewesen, dass heute Abend um 20 Uhr die erste Versteigerung im Rahmen unseres Unterstützer Paketes Nr. 7 mit „Medea“ endet. Das Stück handelt, in Anlehnung an die gleichnamige griechische Tragödie, davon, wie ein Mutter ihre beiden Kinder als Rache an Ihrem Mann tötet. Das ist sicherlich nicht das Idealbild einer Mutter, aber in der Kunst ist alles erlaubt und letztlich geht es in Tragödien auch immer um etwas Größeres, als nur um das Vordergründige einer Geschichte. Kunst ist nicht eindimensional, sie muss Raum für Interpretationen lassen, denn dann kann sich ein Hörer, Leser oder Betrachter darin wiederfinden und vielleicht sogar identifizieren oder zumindest seinen Platz finden. Man kann selbst in seiner Phantasie eine Rolle in einem Kunstwerk übernehmen, sich als Held fühlen oder als Opfer verstanden wissen. Sie gibt den verstummten Worte und den Sprachlosen ein Stimme, sie kann auch Hoffnung vermitteln…

Auch für uns besteht noch Hoffnung, denn trotz mancher blutrünstiger Texte innerhalb des HENKE Universums gibt es auch bei uns immer Versöhnliches…denn am Ende ist wohl die Hoffnung das wichtigste für Menschen, denn sie lässt sie das Leben auch in dunklen Lebensabschnitten besser ertragen. In diesem Sinne: allen Müttern und auch Großmüttern alles Gute von Euren Kindern, die manchmal einfach vergessen haben woher sie gekommen sind.

ORANGENSCHIFFCHEN

Ich schicke Sie Dir
Die orange Frucht
Verteilt auf zwölf weiß-orange Schiffchen
Jedes mit Fruchtfilet beladen
Bringt Genuss zu Deinem Mund

Mütter bauen diese Schiffchen
Verzaubern ihre Kinder
Mit Phantasie wird Essen
Zu einer Zauberspeise
Eine Reise in den Mund

So träumte ich von meiner Mutter
Bleib auf ewig nur ihr Kind
Mutterliebe ist unendlich
Kinderliebe wie der Wind
Zart und stürmisch

Denk an ruhiges Wasser
Damit die orange-weißen Schiffchen
Dich Verzaubern
Denk an Glück
Und sei Ihr Kind
Mütter ertragen Schmerzen leise
Weinen still nur in ihr Herz
Nimm jene Mutter in die Arme
Weine mit Ihr
Sieh auch Ihren Schmerz

Sieh die dunklen Wolken schwinden
Sieh das Wasser ruhig und glatt
Hört Sie das Lachen
Deiner Stimme
Mutterglück
Nur für ihr Kind

Orangenschiffchen…
Lass Dich lieben
Auch von Ihr

(Gedicht aus dem Buch „Ich habe mir die Liebe abgewöhnt“ von Oswald Henke, vertont auf der HENKE EP „Herz“)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.